Dr. Werner Andrich-Kerschenbauer

werner1

Dr. Werner Andrich-Kerschenbauer

Arzt für Allgemeinmedizin, FA für Chirurgie, Oberarzt an der Abteilung für Chirurgie am LK Neunkirchen mit den Schwerpunkten Allgemein- und Viszeralchirurgie.

Wahlarztordination für Allgemein- und Visceralchirurgie

Erstellung von Therapiekonzepten und Organisation von Op’s

im stationären und tagesklinischen Bereich.

Vor allen Eingriffen ist eine präoperative Abklärung mit Untersuchung, Beratung und Aufklärung erforderlich. Nach dem operativen Eingriff werden nötige Wundkontrollen und die Nahtentfernung ebenfalls in der Ordination durchgeführt.

Sämtliche Eingriffe werden in lokaler Betäubung durchgeführt.

Muttermal

Insgesamt ist es wichtig, Muttermale regelmäßig auf Veränderungen zu überwachen und bei Bedenken oder Veränderungen einen Arzt aufzusuchen. Die Entfernung eines Muttermals ist normalerweise ein sicherer und unkomplizierter Eingriff, der dazu beitragen kann, das Risiko von Hautkrebs zu verringern und das Aussehen Ihrer Haut zu verbessern.

Handchirurgie

Karpaltunnelsyndrom
Ringbandspaltung (Schnellender- oder Schnappfinger)
Ganglionentfernung („Überbein“)
Behandlung eines Panaritiums (Fingervereiterung)

Fußchirurgie

Entfernung Ganglion („Überbein“)
Behandlung des Unguis incarnatus (eingewachsener Zehennagel)
Entfernung von Clavus (Hühnerauge) und Warzen

Wahlarztpraxis und Preisgestaltung: Ein Wahlarzt hat keinen Vertrag mit den Krankenkassen. Das bedeutet für Sie als Patient, dass eine sorgfältige und ausführliche Betreuung ermöglicht wird. Mir ist besonders wichtig genügend Zeit für Gespräch und Behandlung meiner Patienten zur Verfügung zu haben.

Um Wartezeiten kurz zu halten und für jeden unserer Patienten die Zeit zu haben die sie brauchen, ersuchen wir um Pünktlichkeit. Termine sind ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung möglich. Sollten Sie einen Termin nicht einhalten können, ersuchen wir um rechtzeitige Absage zumindest 24 Stunden vorher.

Unterschiedliche Krankenkassen refundieren Ihnen jedoch zumindest einen Teilbetrag – gerne helfen wir Ihnen diesbezüglich weiter. Sollten Sie eine Zusatzversicherung mit Wahlarztoption abgeschlossen haben, erhalten Sie den dann noch fehlenden Betrag von Ihrer Zusatzversicherung rückerstattet.

Muttermal entfernen

Das Entfernen eines Muttermals sollte immer von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden, da es potenziell gefährlich sein kann, es selbst zu entfernen. Es gibt verschiedene Methoden zur Entfernung von Muttermalen, einschließlich chirurgischer Entfernung und Elektrokauterisation (Entfernung durch Hitze).

Vor der Entfernung des Muttermals wird der Arzt das Muttermal untersuchen, um sicherzustellen, dass es sicher entfernt werden kann. Wenn das Muttermal verdächtig aussieht, kann der Arzt eine Biopsie durchführen, um festzustellen, ob es Krebszellen enthält. In einigen Fällen kann der Arzt auch eine andere Methode zur Entfernung des Muttermals empfehlen, wie z.B. die Elektrokauterisation. Die Wahl der Methode hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Größe und Form des Muttermals sowie des Risikos von Komplikationen.

Removal of birthmark from client forehead closeup shot
Dermatologist examining mole with magnifying glass in clinic

Es ist auch wichtig zu beachten, dass eine Narbe nach der Entfernung eines Muttermals verbleiben kann. Die Größe und Ausprägung der Narbe hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Größe und Tiefe des entfernten Muttermals sowie der Art und Weise, wie die Wunde geheilt ist. Ihr Arzt wird Ihnen möglicherweise Empfehlungen zur Narbenpflege geben, um das Aussehen der Narbe zu verbessern.

Muttermale, die bösartig sind, können als Hautkrebs bezeichnet werden . Daher ist es wichtig, Veränderungen an Muttermalen, wie z.B. Vergrößerung, Verfärbung oder Veränderungen in Form oder Textur, Ihrem Arzt zu melden, damit sie auf Krebszellen untersucht werden können.

Insgesamt ist die Entfernung eines Muttermals ein relativ einfacher Eingriff, der in der Regel gut vertragen wird und nur wenige Komplikationen hat. Wenn Sie jedoch Bedenken oder Fragen zur Entfernung von Muttermalen haben, wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, um weitere Informationen zu erhalten.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass das Entfernen eines Muttermals aus kosmetischen Gründen normalerweise als kosmetische Operation betrachtet wird und daher nicht von der Krankenversicherung abgedeckt wird. Wenn das Muttermal jedoch ein Risiko für Ihre Gesundheit darstellt, kann es möglicherweise von Ihrer Versicherung abgedeckt werden. Es ist ratsam, sich im Voraus bei Ihrer Versicherung zu erkundigen.

Handchirurgie

Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom ist ein Zustand, bei dem der Medianusnerv, der durch den Karpaltunnel im Handgelenk verläuft, komprimiert oder gequetscht wird. Dies kann zu Schmerzen, Taubheitsgefühlen, Schwäche und anderen Symptomen im Handgelenk und in der Hand führen.

Die Ursache des Karpaltunnelsyndroms ist oft nicht bekannt, aber es gibt bestimmte Faktoren, die das Risiko für die Entwicklung dieses Zustands erhöhen können. Dazu gehören Verletzungen oder Überbeanspruchung des Handgelenks, hormonelle Veränderungen, Diabetes, Arthritis und bestimmte genetische Faktoren.

Die Symptome des Karpaltunnelsyndroms können von Person zu Person unterschiedlich sein, aber sie umfassen in der Regel Schmerzen, Taubheitsgefühle oder Kribbeln in der Handfläche, Daumen, Zeige- und Mittelfinger. In schweren Fällen kann das Karpaltunnelsyndrom auch zu Schwäche und Muskelschwund in der Hand führen.

Some scissors for surgery on a tray, conceptual image
Young woman holding her wrist pain because using computer long t

Die Diagnose des Karpaltunnelsyndroms kann durch eine körperliche Untersuchung, Nervenleitungsstudien oder Bildgebungstests wie Röntgenaufnahmen oder Magnetresonanztomographie (MRT) erfolgen. Behandlungsmöglichkeiten können von einfachen Selbsthilfemaßnahmen wie Handübungen, Ruhe und Eispackungen bis hin zu medizinischen Eingriffen wie Kortikosteroid-Injektionen oder operativer Freilegung des Nervs reichen.

Insgesamt ist es wichtig, bei Verdacht auf Karpaltunnelsyndrom einen Arzt aufzusuchen, um eine genaue Diagnose und angemessene Behandlung zu erhalten. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung kann dazu beitragen, das Fortschreiten des Zustands zu verlangsamen und die Symptome zu lindern.

Ringbandspaltung

Die Ringbandspaltung ist ein chirurgischer Eingriff, der zur Behandlung des sogenannten „Schnappfingers“ oder der stenosierenden Tenosynovitis eingesetzt wird. Diese Erkrankung tritt auf, wenn eine Sehne im Finger oder Daumen entzündet und verdickt ist und nicht mehr reibungslos durch das Ringband im Handgelenk gleiten kann. Dadurch kann es zu Schmerzen, Steifheit und Schwierigkeiten beim Bewegen des Fingers kommen.

Während der Ringbandspaltung wird das Ringband im Handgelenk durchtrennt, um mehr Platz für die Sehne zu schaffen. Dies ermöglicht der Sehne, frei durch das Ringband zu gleiten und reduziert dadurch Schmerzen und Steifheit im betroffenen Finger oder Daumen.

ringbandverengung
A man with thumb pain on a gray background.

Die Ringbandspaltung wird in der Regel ambulant durchgeführt und erfordert nur eine örtliche Betäubung. Der Eingriff selbst dauert in der Regel nur wenige Minuten, und die meisten Patienten können innerhalb von ein paar Tagen nach der Operation wieder normale Aktivitäten durchführen.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff kann es jedoch zu Komplikationen kommen, wie z.B. Infektionen, Blutungen oder Narbenbildung. Es ist wichtig, die Anweisungen des Arztes für die postoperative Betreuung zu befolgen, einschließlich der Durchführung von Fingerübungen und der Vermeidung von Aktivitäten, die das betroffene Handgelenk belasten können.

Insgesamt ist die Ringbandspaltung eine effektive Methode zur Behandlung des Schnappfingers und kann dazu beitragen, Schmerzen und Steifheit zu lindern und die Beweglichkeit des betroffenen Fingers oder Daumens wiederherzustellen.

Ganglionentfernung

Eine Ganglionentfernung ist ein chirurgischer Eingriff, der zur Behandlung eines Ganglions, auch als Überbein bekannt, durchgeführt wird. Ein Ganglion ist eine flüssigkeitsgefüllte Zyste, die normalerweise an Handgelenken oder Fingern auftritt und durch eine Ausbuchtung des Gelenks oder der Sehne verursacht wird. Ein Ganglion kann Schmerzen und Unbehagen verursachen, insbesondere wenn es auf Nerven drückt oder das Gelenk einschränkt.

Während der Ganglionentfernung wird das Ganglion unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose entfernt. Der Chirurg kann eine der folgenden Techniken anwenden:

Offene Chirurgie: Der Chirurg macht einen kleinen Einschnitt über dem Ganglion und entfernt es manuell.

Arthroskopische Chirurgie: Der Chirurg verwendet ein Arthroskop, um das Ganglion zu entfernen, wobei nur ein kleiner Einschnitt erforderlich ist.

Injury man in doctor
close up of hands with scalpel at operation

Nach der Entfernung des Ganglions wird der betroffene Bereich mit Stichen verschlossen und verbunden. Es ist normalerweise möglich, am selben Tag nach Hause zu gehen, und die meisten Patienten können innerhalb weniger Tage nach der Operation wieder normale Aktivitäten durchführen.

Es ist wichtig, die Anweisungen des Chirurgen zur postoperativen Betreuung genau zu befolgen, einschließlich der Durchführung von Fingerübungen und der Vermeidung von Aktivitäten, die das betroffene Gelenk belasten könnten.

Insgesamt ist die Ganglionentfernung ein effektiver Eingriff zur Behandlung von Ganglien, die Schmerzen oder Unbehagen verursachen. Wenn Sie ein Ganglion haben, das Schmerzen oder Einschränkungen verursacht, sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die besten Behandlungsoptionen für Sie.

Fußchirurgie

Nagelkeilexcision

Eine Nagelkeilexcision ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein Teil oder der gesamte Nagel aus der Nagelwurzel entfernt wird. Dieser Eingriff wird normalerweise durchgeführt, um Schmerzen und Infektionen im Zusammenhang mit eingewachsenen Zehennägeln zu behandeln.

Ein eingewachsener Zehennagel tritt auf, wenn der Nagel in die Haut des Zehs hineinwächst. Dies kann zu Schmerzen, Rötungen, Schwellungen und manchmal sogar zu Infektionen führen. In schweren Fällen kann der Eingriff einer Nagelkeilexcision erforderlich sein, um den Nagel aus der Nagelwurzel zu entfernen und somit den eingewachsenen Teil des Nagels zu beseitigen.

Während des Eingriffs wird der betroffene Zeh örtlich betäubt, um Schmerzen zu reduzieren. Der Chirurg wird dann ein Stück des Nagels und der Nagelwurzel entfernen, um das betroffene Gewebe zu beseitigen. Eine Nagelkeilexcision kann entweder auf einer oder auf beiden Seiten des Nagels durchgeführt werden, abhängig von der Schwere des eingewachsenen Nagels.

Anble X-ray detail
Smiling client sits in armchiar while woman prepares equipment in salon, focus on bare feet

In den meisten Fällen kann die Nagelkeilexcision ambulant durchgeführt werden, und der Patient kann am selben Tag nach Hause gehen. Der Eingriff selbst dauert in der Regel nur wenige Minuten, aber es kann einige Wochen dauern, bis der Zeh vollständig geheilt ist. Der Chirurg wird in der Regel Anweisungen zur Pflege des operierten Bereichs geben, einschließlich der Verwendung von Antibiotika, Schmerzmitteln und regelmäßigen Verbänden.

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können Komplikationen wie Infektionen, Blutungen oder Wundheilungsstörungen auftreten. Es ist wichtig, die Anweisungen des Chirurgen genau zu befolgen, um Komplikationen zu minimieren und eine schnelle Genesung zu fördern.

Insgesamt ist die Nagelkeilexcision ein wirksamer Eingriff zur Behandlung von eingewachsenen Zehennägeln. Wenn Sie Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen an Ihrem Zeh haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um eine genaue Diagnose und Behandlung zu erhalten.

Painful problems with an ingrown nail solved with a special VHO clamp
preisliste chirurgie werner